Felder auf Fläche von 8 Hektar abgebrannt
weitere Ausbreitung verhindert
13.08.2015 13:00 Uhr
Schwarzhofen.
Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am Donnerstag kurz vor 13:00 Uhr zu einem Feldbrand auf der Anhöhe östlich von Schwarzhofen alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei Felder, ein Getreidefeld und ein bereits abgeerntetes Feld auf einer Fläche von rund 8 Hektar brannten. Der Feuerwehr gelang es schnell den Brand einzudämmen. Unterstützt wurden sie dabei durch den Luftbeobachter, welcher den
Brandort kontrollierte. Auch zahlreiche Landwirte aus der Umgebung eilten mit ihren Güllefässern zum Brandort, wo sie die betroffene Fläche einwässerten. Inwieweit durch das Feuer ein Schaden entstanden ist müssen die Beamten der Polizeiinspektion Neunburg klären, sie haben die weitere Sachbearbeitung übernommen. Die Polizei geht derzeit davon aus, das der Brand durch Selbstentzündung entstanden ist.
Autor: (bk) - zuletzt aktualisiert: 13.08.2015 16:10 Uhr
 

Anzeige

Bildübersicht
 
1
Weitere 23 Bilder zu diesem Artikel finden Sie im Abobereich.
 


 
 

Aktuelle Videos
 
1 | Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Amberger Innenstadt

2 | Sattelzug kracht in Stauende

3 | Frontal gegen Holzwand gekracht

4 | Sechsköpfige Familie durchbricht Leitplanke der A93

 


Kontakt
 
BK-Media News ist ein Service von:
10_logo_bkmedia_2
BK-Media
Bernd Kropf Medienproduktion
Klaus-Conrad-Str. 22
92533 Wernberg

Telefon +49 9604 / 914 560
Fax +49 9604 / 914 570
eMail info@bk-media.de

Impressum