Beim Überholen Fußgänger erfasst
60 Jähriger bei Zusammenstoß schwerst verletzt
22.12.2014 22:45 Uhr
Maxhütte-Haidhof.
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag Abend auf der B15 in Höhe des Industrieparks Ponholz. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war ein 18 jähriger Autofahrer mit seinem BMW 316 in Fahrtrichtung Regenstauf unterwegs. Kurz vor der Abfahrt in den Industriepark hat er dann gegen 22:45 Uhr einen vor ihm fahrenden Mercedes überholt. Dabei streifte er auf Höhe der Einmündung, vermutlich mit dem rechten Außenspiegel, einen 60 Jährigen der auf dem Heimweg von seiner Arbeit vermutlich gerade die Straße überqueren wollte. Der Fußgänger wurde durch den Streifvorgang gegen die Fahrzeugseite geschleudert. Hierdurch ging das hintere Fenster des BMW zu Bruch und der 60 Jährige zog sich schwerste Verletzungen zu, bevor er auf der Straße zum Liegen kam. Der BMW touchierte
anschließend die rechte Schutzplanke und kam dann fast 100 Meter weiter zum Stehen.

Die alarmierte Feuerwehr kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Verletzten, sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete diese aus. Der schwerst Verletzte musste nach der Versorgung durch den Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Der 18 jährige Fahrer des BMW blieb unverletzt, sein 16 jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Er wurde zur weiteren Untersuchung ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Burglengenfeld. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5.000 Euro.
Autor: (bk / pm) - zuletzt aktualisiert: 22.12.2014 22:45 Uhr
 

Anzeige

Pressemeldungen
 
Bei nachfolgenden Informationen hier im Abschnitt Pressemeldung handelt es sich um Pressemitteilungen. Der Urheber ist in der Regel in der Überschrift oder im Anschluss an den Text genannt. Diese werden von Behörden und Organisationen zu aktuellen Ereignissen herausgegeben. Diese werden von uns nur zitiert - eine Änderung, Streichung oder Ergänzung der Inhalte steht uns nicht zu.
Pressebericht Polizeiinspektion Burglengenfeld
vom 23.12.2014

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gestern Abend, gegen 22.45 Uhr, überholte der 18-jährige Fahrer eines BMW 316i auf der Bundesstraße B 15 - Höhe Netto-Zentrallager - einen vor ihm fahrenden Pkw, obwohl an dieser Stelle ein Überholverbot Z. 267 ausgeschildert ist. Beim Einscheren nach dem Überholvorgang erfasste der junge Mann aus dem Landkreis Regensburg mit dem rechten Außenspiegel seines Pkws einen 60-jährigen Fußgänger, der die Fahrbahn überqueren wollte. Der Fußgänger wurde auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort liegen, der BMW prallte noch in die Leitplanke.

Der 60-Jährige aus Regensburg wurde mit dem Rettungsdienst ins KH Burglengenfeld und später in einer Regensburger Klinik verbracht, es besteht derzeit keine Lebensgefahr. Der 18-Jährige erlitt einen Schock und begab sich später selbst zu Arzt. Sein 16-jähriger Beifahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Beim Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 EUR, die Bundesstraße B 15 war über eine Stunde für die Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der totalbeschädigte BMW des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.
 

Bildübersicht
 
1
Weitere 17 Bilder zu diesem Artikel finden Sie im Abobereich.
 


 
 

Aktuelle Videos
 
1 | Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Amberger Innenstadt

2 | Sattelzug kracht in Stauende

3 | Frontal gegen Holzwand gekracht

4 | Sechsköpfige Familie durchbricht Leitplanke der A93

 


Kontakt
 
BK-Media News ist ein Service von:
10_logo_bkmedia_2
BK-Media
Bernd Kropf Medienproduktion
Klaus-Conrad-Str. 22
92533 Wernberg

Telefon +49 9604 / 914 560
Fax +49 9604 / 914 570
eMail info@bk-media.de

Impressum