Holz zwischen Ofen und Wand gelagert
rund 15.000 Euro Schaden bei Zimmerbrand
09.10.2013 22:08 Uhr
Schwandorf.
Zu einem Zimmerbrand musste die Feuerwehr am Mittwoch Abend in Schwandorf ausrücken. Beim Eintreffen an dem Haus in der Dachelhofer Straße drang bereits dichter Rauch aus der Wohnung. Die Feuerwehr drang daraufhin unter schwerem Atemschutz in das betroffene Zimmer vor und konnte dort den Brand schnell löschen. Den ersten Ermittlungen zufolge, hatte der 38 jährige Bewohner
seinen Kaminofen angeschürt und die Wohnung verlassen. Durch die Hitze des Ofens gerieten dann Holzscheite in Brand, die in einer Nische zwischen dem Ofen und dem Kamin gelagert waren. Die Feuerwehr entfernte das Brandgut und öffnete den Holzboden um letzte Glutnester zu beseitigen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 15.000 Euro.
Autor: (bk / pm) - zuletzt aktualisiert: 09.10.2013 22:08 Uhr
 

Anzeige

Bildübersicht
 
1
Weitere 8 Bilder zu diesem Artikel finden Sie im Abobereich.
 


 
 

Aktuelle Videos
 
1 | Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Amberger Innenstadt

2 | Sattelzug kracht in Stauende

3 | Frontal gegen Holzwand gekracht

4 | Sechsköpfige Familie durchbricht Leitplanke der A93

 


Kontakt
 
BK-Media News ist ein Service von:
10_logo_bkmedia_2
BK-Media
Bernd Kropf Medienproduktion
Klaus-Conrad-Str. 22
92533 Wernberg

Telefon +49 9604 / 914 560
Fax +49 9604 / 914 570
eMail info@bk-media.de

Impressum