Brand vernichtet Wohnhaus
Oma und Enkelkind können sich unverletzt aus dem Haus retten
09.10.2013 10:47 Uhr
Thanstein.
Durch einen Brand ist am Mittwoch Vormittag das Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Anwesens im Thansteiner Ortsteil Weihermühle vernichtet worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wohnhaus bereits in Vollbrand. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs die 63 jährige Oma und ihr dreijähriges Enkelkind auf dem Hof. Beide konnten sich unverletzt aus dem Wohnhaus retten. Das Feuer ist vermutlich im Erdgeschoss ausgebrochen und hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits bis in das Dachgeschoss durchgefressen. Aufgrund der Holztreppe zwischen
den Etagen und der hölzerner Decken im Innenbereich, war ein Innenangriff nicht möglich.

Nachdem die Dachhaut durchgebrannt war, gelang es der Feuerwehr den Brand schnell zu löschen. Auch ein Übergreifen auf einem zum Hof gehörenden Holzstadl konnte verhindert werden. Im Einsatz waren rund 60 Feuerwehrkräfte der umliegenden Wehren. Die Brandursache ist zur Stunde noch unklar, die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Amberg übernommen. Der Sachschaden dürfte nach Auskunft der Polizei mindestens 150.000 Euro betragen.
Autor: (bk) - zuletzt aktualisiert: 09.10.2013 10:47 Uhr
 

Anzeige

Videoplayer
 
09.10.13
Brand vernichtet Wohnhaus

Dateigröße etwa 26 MB

 


Pressemeldungen
 
Bei nachfolgenden Informationen hier im Abschnitt Pressemeldung handelt es sich um Pressemitteilungen. Der Urheber ist in der Regel in der Überschrift oder im Anschluss an den Text genannt. Diese werden von Behörden und Organisationen zu aktuellen Ereignissen herausgegeben. Diese werden von uns nur zitiert - eine Änderung, Streichung oder Ergänzung der Inhalte steht uns nicht zu.
Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz
vom 09.10.2013

Wohnhaus abgebrannt

THANSTEIN/LKR. SCHWANDORF. In den späten Vormittagsstunden des heutigen Tages brannte in Thannmühle, bei Thanstein ein zweistöckiges Wohnhaus nieder.

Am 09.10.2013, gegen 10.45 Uhr, verständigte ein Mann die Einsatzzentrale und teilte mit, dass ein Nachbarhaus in Flammen stehe. Das Anwesen, es handelt sich um ein zweistöckiges Wohnhaus, brannte bis auf die Grundmauern ab. Eine 63-jährige Bewohnerin sowie deren 3 Jahre alter Enkel konnten sich unverletzt ins Freie retten. Da der Brandort noch nicht betreten werden kann, sind Angaben zur Brandursache derzeit noch nicht möglich. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Kripo Amberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
 

Bildübersicht
 
1
Weitere 62 Bilder zu diesem Artikel finden Sie im Abobereich.
 


 
 

Aktuelle Videos
 
1 | Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft in der Amberger Innenstadt

2 | Sattelzug kracht in Stauende

3 | Frontal gegen Holzwand gekracht

4 | Sechsköpfige Familie durchbricht Leitplanke der A93

 


Kontakt
 
BK-Media News ist ein Service von:
10_logo_bkmedia_2
BK-Media
Bernd Kropf Medienproduktion
Klaus-Conrad-Str. 22
92533 Wernberg

Telefon +49 9604 / 914 560
Fax +49 9604 / 914 570
eMail info@bk-media.de

Impressum